Dickeres Glied – Doch wie

Frauen sagen, sie bewerten den Schwanz eines Mannes natürlich nicht nach der Länge und Dicke. Nein, es gehe einzig alleine um die Technik. Die Größe spielt keine Rolle. Das sagen Frauen gerne in der Öffentlichkeit, doch heimlich beim Klatsch mit den besten Freundinnen sieht das ganz anders aus. Und ganz ehrlich: Die Größe des Schwanzes zählt und ist für viele Frauen beim ersten Mal mit dem Neuen entscheidend. Erst dann kommt die Beurteilung der Technik. Länge ist also ein wichtiges Kriterium für Sex mit einem Fremden.

Doch was machen nun Männer, die vielleicht nicht mit so einem langen und dicken Glied von natur aus beglückt wurden. Müssen sie nun zurückstecken. Nein, es gibt viele Tricks, um den Schwanz zu verlängern. Wir haben uns einmal umgehört, welche Möglichkeiten wirklich bestehen.

Ich will einen dicken Schwanz

Wir haben einmal die unterschiedlichen Möglichkeiten zusammengetragen, ohne diese im Einzelnen zu bewerten oder auf Effektivität zu prüfen. Generell wirken die Maßnahmen bei jedem anders.

So gibt es spezielle Übungen und Programm, die zum Beispiel leicht von zuhause auszuführen sind, womit nach und nach der Penis um bis zu 4 cm länger (oder mehr) werden kann. Auf dieser Seite http://www.penisvergroessern.info fanden wir Möglichkeiten, wie das bereits einigen Wochen möglich sein soll. Generell sei hier vermerkt, das mit einer Penisverlängerung auch eine Verdickung forciert werden kann.

Neben den direkten Übungen lassen sich auch Hilfsmittel finden, die einfach im Sexshop verfügbar sind. Dazu gehören zum Beispiel Strecker, sogenannte Penis Extender, die das Gewebe vorsichtig dehnen. Dabei wird der Penis laufend einer Zugkraft ausgesetzt, die am Ende die Zellneubildung anregt. Viele Urvölker aus Afrika machen das teilweise heute noch so. Nicht nur am Penis, sondern auch an Lippen und Hälsen. Damit lassen sich teilweise erstaunliche Ergebnisse erzielen.

Eine einfachere Methode hingegen sind die Vakuumpumpen. Hierbei wird der Schwanz kurzfristig in einen Kolben eingeführt, durch eine Pumpe wird ein Unterdruck erzeugt und es können für kurze Zeit Erfolge erzielt werden. Damit auf diesem Wege eine dauerhafte Verdickung erfolgen kann, muss der Anwender aber viel Zeit mitbringen und regelmäßig die Pumpe nutzen. Unter Umständen lässt sich aber genau das in das Vorspiel lustvoll einbeziehen.

Tabletten und Co.

Natürlich gibt es auch eine Vielzahl von Pillen, die das Anwachsen versprechen. Allerdings sind hier die Ergebnisse eher negativ. Laut Aussage von Ärzten, gibt es bis heute keine Tablette, mit der ein Penis länger oder dicker werden kann. Letztlich kann der Betroffene also nur zwischen speziellen Übungen auswählen, oder sich für eine Vakuumpumpe bzw. einen Strecker entscheiden.

Fazit:

Eine Penisverlängerung und –Verdickung ist tatsächlich möglich. Aber es braucht seine Zeit. Trainingszeiten von 3 bis zu 24 Monaten sind dabei keine Seltenheit, um wirklich dauerhafte Erfolge zu erzielen. Ein gezieltes Training erfordert viel Disziplin. Mit den Gerätschaften muss beinahe täglich geübt werden.

Eine Meinung zu “Dickeres Glied – Doch wie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.