Escort Frage von Kati

Heute hat sich Kati an mich gewandt und mir per eMail eine Escort Frage geschickt. Ich möchte gerne nachfolgend versuchen die Escort Frage zu beantworten.

Die Escort Frage von Kati

„Hallo Anna, wie funktioniert es denn mit der Auswahl des Kunden? Muss
ich jedem zu sagen? Bekomm ich vorher ein Bild oder einen Steckbrief?
Gruß kati”

Die Antworten

Hi liebe Kati,

habe vielen Dank für Dein Interesse an meinem Escort Tagebuch und für Deine Frage. Grundsätzlich arbeitest Du als selbstständige Person im Escortservice. Du alleine entscheidest, mit welchem Escort Kunden Du einen sexuellen Kontakt eingehst. Niemand kann Dich zu etwas zwingen. Soweit die Theorie.

Die Praxis im Escortservice

Zunächst ist in der Praxis die Escort Frage nicht eindeutig zu beantworten. Ich kann Dir nur pauschale Ansätze für Deine Escort Frage nennen. Alles hängt auch immer seht stark davon ab, bei welchem Escort Service Du arbeitest. Es gibt einige Agenturen, die das Wort Escort zwar im Namen führen, bei denen aber 95 Prozent der Kunden die Frauen nur buchen, um schnellen Sex zu erleben.

Der Ablauf bei einem Escortservice

Sofern Du für eine Escort Agentur arbeitest, sendet man Dir die Anfragen und Wünsche des Kunden zu (also per Telefon oder eMail). Einige Escort Agenturen sind bereits so weit, dass sie bei den Reservierungsanfragen auch eine kleine Personenbeschreibung einfordern. Erklärt wird das damit, das die Escort Dame später den Kunden erkennen soll. Praktisch dient es aber auch immer dazu, sich über den Escort Kunden ein Bild machen zu können.

Deswegen ist der erste Kontakt per eMail übrigens immer sehr interessant. Du kannst die eMail Adresse einfach über google, interia oder Co. eingeben und in vielen Fällen bekommst Du sogar Facebook Seiten angezeigt. So gelingt es, sich im Vorfelde ein Bild über den Escort Kunden machen zu können.

Nebenberuflich zu Deinen Gunsten

Bei einer guten Escort Agentur bekommst Du also einen kurzen Überblick über den ersten Eindruck der beim Gespräch (per eMail, Telefon) entstanden ist. Wenn Du nur nebenberuflich in diesem Job arbeitest, ist es grundsätzlich einfach einen Kunden auch abzulehnen. Einige Agenturen setzen auf Klasse. Bedeutet, dass Kunden, die sich normalerweise Frauen vom Strich oder Bordell holen, nicht akzeptiert werden. Oft wird auch schon durch das Honorar die Spreu vom Weizen getrennt.

Du bist frei, so sagt es der Gesetzgeber

Jede Escort Agentur wird Dir sagen, dass Du Dich jederzeit bei einem Escortservice vom Kunden trennen kannst. Zum Beispiel wenn die Chemie nicht stimmt oder Du Dich unwohl fühlst. Die Escort Agentur muss Dir dieses in Deutschland aber auch erklären, weil es nun einmal die gesetzliche Grundlage ist. Denn schließlich kann der Escort Betreiber für Dich keine Entscheidung treffen. Du arbeitest selbstständig und bist keine Angestellte der Agentur!
Doch wird ein Escort Kunde abgelehnt, zieht das manchmal Folgen nach sich. Der Kunde beschwert sich. Die Agentur ist nicht daran interessiert, Kunden zu verlieren. Eher verzichten sie auf Dich. Das kann sich im Escort Gewerbe auch leicht herumsprechen. Somit noch einmal klar gesagt: Du darfst jederzeit einen Kunden ablehnen, rechne aber damit, dass es auch Folgen nach sich ziehen kann!

Sobald Du jedoch ganz im Escort Gewerbe arbeitest, wird es schwerer. Denn Dein Lebensunterhalt hängt davon ab. Zudem sehen es viele Agenturen absolut nicht gerne, wenn eines ihrer Escort Damen einfach einen Kunden ablehnt. Du musst Dir bewusst machen, das einige Kunden auch einen Bauch haben. Das ist vielleicht nicht schön, gehört aber zum Geschäft.

Escort ohne Kondom

Immer wieder bekommen wir im Escort Anfragen, ob ein sexueller Kontakt auch ohne Kondom möglich ist. Escort Damen, die es sich leisten können, setzen solche Kunden meistens auf eine Sperrliste. Auch einige renommierte Agenturen arbeiten so und lehnen weitere Kontakte mit dem Kunden ab. Dennoch ist auch das nicht der Regelfall.

Deine Escort Frage nach einem Bild

Ein Foto vom Escort Kunden bekommst Du selbstverständlich nicht. Dagegen spricht die Diskretion. Es gibt allerdings Damen im Escortservice, die es nur nebenbei und vollkommen ohne Agentur machen. Eher privat. Dabei folgt dann oft ein Austausch per eMail. Die beiden lernen sich kennen und tauschen auch Fotos aus, erst bei Sympathie erfolgt das Escort Date. Doch das ist nicht der Regelfall im Escortservice, eher eine Ausnahme. Im Laufe der Jahre entwickelt man jedoch ein gewisses Gefühl und weiß welche Kunden man ablehnen sollte und welche Escort Kunden interessant sein können.
Ich hoffe ich konnte Dir ein paar Deiner Escort Fragen beantworten.

 

Eine Meinung zu “Escort Frage von Kati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.