Flirten – Eine Frage der Übung

Wir sprechen so oft über Sex, Erotik und Partnerschaften, dass wir dabei das Thema Flirten ganz außer Acht gelassen haben. Egal ob wir uns mit einer Escort Dame treffen oder ein erstes Date haben, flirten ist das A und O. Dabei ist ein Flirt zunächst immer nur eine unverbindliche Sache. Es muss also keinesfalls der Zweck dahinter stecken, die Frau/den Mann näher kennenzulernen oder mit ihr/ihm ins Bett zu gehen. Manchmal geht es einfach darum, ein freundliches Lächeln zu erhaschen und sich in dem Gedanken „Was wäre wenn“ zu sonnen.

Doch viele scheinen von uns das Flirten irgendwie verlernt zu haben. Das Online Dating macht beispielshaft den Kontakt heute sehr einfach, großartige Anstrengungen sind kaum erforderlich. Wenn da nicht irgendwann das erste Date wäre, bei dem das Flirten wieder ein wichtiger Punkt sein kann. Aus diesem Grund habe ich für Euch einmal einen kleinen Flirt-Ratgeber zusammengestellt. Vielleicht findet der eine oder andere hierbei einen tollen Ansatz, den er danach umsetzen kann?

Habe ich das Flirten verlernt

Von vielen Bekannten höre ich diesen Gedanken oft. Sie befinden sich in Beziehungen oder nutzen den Service von Escort Damen. Das Thema Flirt spielt schon lange keine Rolle mehr. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem Rost ansetzt. Doch keine Angst, es gibt gute Möglichkeiten, das Flirten wieder neu zu erlernen. Teure Bücher oder Kurse müsst ihr dafür nicht belegen. Am einfachsten ist die Übung zuhause, dafür reicht ein großer Spiegel. Mit diesem lässt sich Selbstvertrauen neu aufbauen und auch das Lächeln sowie die Körpersprache beim Flirten genau trainieren.

Wer zunächst wieder ein wenig Selbstvertrauen aufbauen möchte, kann in den Spiegel schauen und sich dabei wiederholt sagen „Ich habe keine Angst, ich bin gut, ich kann fremde Menschen ansprechen“. Dabei kann es auch hilfreich, vor dem Spiegel die eigenen Stärken aufzuzählen.

Wichtig ist immer, bewusst laut zu sprechen. Diese Übung kommt für das spätere Flirten hilfreich entgegen.

Flirte wo immer Du kannst

Es bieten sich viele Möglichkeiten. Ob beim Spaziergang, beim Einkaufen, im Arztzimmer oder auch in der Bar. Am einfachsten ist es dabei, den anderen einfach anzulächeln. Das richtige Lächeln kann dafür direkt vor dem Spiegel (siehe oben) geübt werden. Locker bleiben ist wichtig. Oft leichter gesagt als getan, aber es kommt mit der Übung. Ein Tipp kann dabei sein, eine Hand in der Hosentasche zu belassen und beim Lächeln die Finger fest gegeneinander zu pressen. Einfach mal versuchen, das hilft tatsächlich.

Tricks für das erste Gespräch

Gerade wenn Du ein wenig schüchtern bist, ist das mit dem Flirten nicht immer ganz so einfach. Aber auch hierfür gibt es gute Tricks. Zum Beispiel im Supermarkt. Du möchtest sie oder ihn ansprechen, bist Dir aber unsicher. Dann kann es helfen, einfach ausversehen an ihren/seinen Einkaufswagen zu stoßen. Aber bitte nur sanft! Auch das versehentliche Anrempeln kann ein guter Start für einen Flirt sein. Daraus kann sich schnell ein Small Talk entwickeln und vielleicht auch ein Ansatz, um sie/ihn als Entschuldigung zu einem Kaffee oder einem Eis einzuladen.

Im Supermarkt bietet sich aber auch folgendes Szenario an. Steht sie/er gerade an einem Regal, stellt Euch daneben und lasst einfach versehentlich eine Packung vom Regal fallen. Damit wird die Aufmerksamkeit des anderen geweckt. Nun geht es um das Flirten.

Fragen beim Flirten stellen

Kommt es nach dem ersten Augenkontakt und Lächeln zu einem kleinen Smalltalk, ist es hierbei wichtig, gezielt Fragen zu stellen, die der andere nicht einfach mit Ja oder Nein beantworten kann. Auch solche Fragen lassen sich einfach vor dem Spiegel vorab üben.

Um den Kontakt danach zu behalten, könnt Ihr einfach nach der Telefonnummer fragen. „Wir können gerne mobil in Kontakt bleiben, ich würde mich gerne dazu mal bei Dir melden.“

Männer sollten am besten eine private Visitenkarte (mit Tel. und eMail) dabei haben. Sie kann dann selbst entscheiden, ob ein weiterer Kontakt entsteht.

Flirten misslungen?

Rückschläge gibt es immer wieder. Beim Flirten kommt es auf viele Punkte an. Der Duft des anderen ist sehr entscheidend und hier sind die Geschmäcker natürlich sehr verschieden. Aber vielleicht hatte sie/er auch einfach keine Zeit oder zuhause wartet der eifersüchtige Partner? Es wird immer wieder Momente geben, wo das Flirten misslingt. Übrigens auch bei den Profis, die das natürlich ungerne zugeben werden.

Komplimente beim Flirten sind wichtig

Wenn ein Mann mit einer Frau flirten will, sind Komplimente sehr wichtig. Es geht darum, das Gefallen auszudrücken. Üben lässt sich das ebenfalls gut vor dem Spiegel. Schöne Lippen, tolle Augen, elegante Finger. Übt am besten vor dem Spiegel Komplimente, die auf jeden anzuwenden sind.

Denkt immer daran, Perfektion kommt mit der Übung. Und oftmals empfindet es der andere sogar als besonders reizvoll, wenn eine gewisse Scheu zu erkennen ist. Das zeigt: Er/sie flirtet nicht einfach mit jedem. Flirten hält übrigens jung. Wer so am Tag hier und da ein verführerisches Lächeln erhaschen kann, soll länger jung bleiben. Auf jeden Fall, hilft es dem Selbstbewusstsein.

Daher mein Tipp: Mindestens 2 x am Tag flirten. Wer bereits in festen Händen ist, sollte das natürlich immer nur dann versuchen, wenn er/sie gerade alleine ist.

Viel Erfolg wünscht Euer Samuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.