Im Interview mit Karina

Karina kommt aus Polen, aus einer kleinen Ortschaft. Sie liebte schon immer Deutschland , studierte Germanistik und beschäftigte sich intensiv mit unserem Land. Heute arbeitet sie im Escort München. Ihren Weg dorthin fanden wir interessant. Wir hatten schon öfters mit ihr Kontakt. Heute ist sie in Dresden, sodass sich auch ein persönliches Gespräch ergibt. Für unser Interview nutzen wird das natürlich aus. Sie ist 34 Jahre alt und arbeitet im Escort München bereits seit längerer Zeit.

Das Interview mit Karina im Escort München

Redaktion:
Liebe Karina, wir kennen uns ja nun schon ein wenig länger und hatten immer wieder Begegnungen. Nun möchten wir einmal direkt von Dir erfahren, wie Du zum Escort München gekommen bist. Du bist ja wirklich eine wunderschöne Frau mit wirklich beeindruckenden Rundungen.

Karina:
Ich war nie ein Kind der Unschuld. Schon in der Schule liebten die Jungs meine große Oberweite. Ich hatte viele Bekanntschaften. Irgendwann ließ ich mich, ich war gerade 18 Jahre alt, auf die Beziehung mit einem älteren Mann ein. Er war 35 Jahre. Er war einfach toll im Bett und ich bin geblieben. Ich wurde schwanger von ihm. Alles hätte toll werden können. Doch er fing an zu trinken, wollte mich bevormunden. Ich konnte nicht mehr und zog zurück zu meiner Mutter. Die nahm mich mehr gedrungen als gerne wieder auf. Ich spürte das. Im Sommer suchte ich immer wieder Saisonarbeiten in Deutschland. Ich liebte schon damals das Land. Mit 21 arbeitete ich heimlich in Hamburg in einem Strippclub. Mit meiner Oberweite war ich dort beliebt. Später folgten dann Tätigkeiten im Reinigungsdienst oder auch Altersheim. Aber alles waren immer Saisonarbeiten. Ich hatte ja noch mein Germanistikstudium in Polen. Mit 25 lernte ich über das Internet einen Deutschen kennen. Und ich dachte mir, das ist die Chance für mich und meine Tochter. Wir zogen ziemlich schnell zu ihm. Er liebte uns, aber ich fühlte mich eingeengt. Dann plötzlich ermittelte die Polizei gegen ihn und wir mussten ihn verlassen. Wenige Wochen später war ich wieder in Polen und begab mich kurz darauf nach München für eine Saisonarbeit. Mein EX-Freund war auf der Flucht, doch davon erfuhr ich erst später. In dieser Zeit verbrachte ich nach der Tätigkeit viele Stunden mit ihm. Ich spürte, dass er mich immer noch wollte. Aber ich wollte keine Beziehung mehr. Also schlug ich ihm vor, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. So gab er mir kleine Geschenke oder bezahlte mich. Ich genoss das und wir hatten viel Spaß miteinander. Als ich wieder nach Polen ging, verlor ich ihn aus den Augen und habe ihn nie wieder getroffen.

In meinem Heimatort war alles so klein. Jobs gab es keine. Also sah ich mich im Internet um. Ich wollte neue Männer treffen, bis ich dann auf eine Escort Agentur in München aufmerksam wurde. Ich sandte meine Bilder, einen kleinen Lebenslauf und sie wollten mich sehen. Ich kam, blieb und verliebte mich in die Stadt München. Seit dem arbeite ich im Escort München. Kurze Zeit später, nachdem ich eine Wohnung fand und mein Einkommen sicherte, kam meine Großmutter mit meinem Sohn nach München. Nun leben wir alle gemeinsam hier. Meine Großmutter kennt meinen Job. Meinem Sohn verschweige ich es natürlich. Er soll von allem nichts mitbekommen.

Redaktion:
Wow, das ist eine imposante Geschichte. Bereust Du irgendetwas davon?

Karina:
Nein. Ich habe einen wunderbaren, cleveren Sohn. München ist eine sehr schöne Stadt. Und im Escort habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Die Männer sind nett. Mal gehe ich mit ihnen essen, mal in ein Konzert oder auch mal mehr. Ich mochte schon immer deutsche Männer. Die sehen einfach gut aus und können sich benehmen.

Redaktion:
Und wie soll Deine Zukunft aussehen?

Karina:
Ich wünsche mir einen tollen, deutschen Mann. Aber für immer. Nicht nur für ein paar Jahre. Derzeit habe ich einen Freund, aber ich weiß noch nicht, wie es sich entwickelt. Und ja, er kennt meine Tätigkeit. Wenn er wirklich der Richtige sein sollte, höre ich mir dem Escort auf.

Redaktion:
Das wäre sehr schade. Nimm es uns nicht übel, aber wir hoffen, dass es der Falsche ist. Liebe Karina, wir danken Dir für Deine Zeit und wünschen Dir noch einen guten Aufenthalt in Dresden und viel Freude weiterhin im Escort München.

Fotograf: Andrey / piqs

15 thoughts on “Im Interview mit Karina

  1. Moin, moin Anna

    Du, ich hatte auch schon mal die Möglichkeit mit einer Frau ausem Bordell. Sie bat mir auch ohne an. War in Köln. Sie war süß. Habe dann aber doch mit, war mir einfach zu unsicher. Wenn sie jeden Tag mit mehreren ohne macht, wie groß ist dann die Gefahr?

  2. Bin Timo aus Bonn.
    Habe es sonst bei einer Frau vom Escortservice immer ohne gemacht. 2 x gut gegangen. Beim 3 x eine kleine Geschlechtskrankheit und enorme Probleme, das meiner Frau zu erklären!! Seitdem immer nur noch mit Kondom.

  3. Hi
    Ich finde es super das Du auf die Gesundheit achtest.
    Ich begreife aber nicht ganz weshalb Du Anal ohne Kondom anbietest, so wird man (resp Frau 🙂 ) nicht schwanger aber soweit ich weiss ist doch das Infektionsrisiko gerade z.B. für Aids bei Analverkehr noch viel grösser als bei Vaginalverkehr.
    Von Spermaschlucken wird in Safer-Sex Kampagnen immer abgeraten.
    Wie siehst Du das? Habe ich was falsch verstanden?

    Liebe Grüsse
    Dani

    • Hallo liebe Dani,

      ich freue mich, das Du meine Berichte gelesen hast!

      Zu Deinen Fragen:

      Ein gewisses Risiko ist generell nie auszuschließen. Auch wenn der Kunde nur auf Deinen Körper abspritzt, besteht immer die Gefahr, dass etwas davon in die Vagina gelangt.

      Zum Analverkehr gehört eine ständige Übung, wodurch die Muskeln und die Öffnung praktisch gedehnt werden. Mache ich immer vor dem Spiegel.
      Damit können Verletzungen in der Darmschleimhaut vermieden werden.- Aber auch in der Tat nicht ausgeschlossen werden. Das Risiko lässt sich aber in Grenzen halten.

      Zum Oralverkehr: Auch hier besteht ein gewisses Risiko in Verbindung mit der Aufnahme und dem Schlucken. Doch dieses ist als minimal anzusehen. Das Risiko wird selbst durch Ärzte als nur sehr gering angesehen.

      Ganz wichtig für jedes Escort Girl:

      Fakt ist aber, man sollte sich regelmäßig untersuchen lassen. Nicht nur wegen möglicher gesetzlicher Auflagen. Ich mache es zum Beispiel spätestens alle 3 Monate, oft sogar früher.
      Ich kenne aber auch Mädchen, die sich seit 2 Jahren nicht haben untersuchen lassen. Dann jedoch spielt man meines Erachtens mit einem zu hohen Risiko!

      Deine Anna

  4. hallo anna,

    danke das du uns auch mal einen einblick hinter die kulissen gibst.

    Ich hatte vor kurzen ein one night stand was nicht ganz so verlaufen ist wie ich es wollte.

    Wir hatten uns entschlossen es ohne Gummi zu machen, da ich no nie sex hatte und es laut ihr gefühlsechtern ist.

    Geblasen hat sie ohne und ich fands einfach nur toll, sie setzte sich auf mein gesicht und ich fing an sie zu lecken, sie sagte vorher noch zu mir das sie mir sagen wird wenn was net passt. dies blieb zum glück aus 😉

    Dann wollte sie sich auf mich setzen und er wurde wieder schlaff 🙁

    Sie hat dann noch mal angefangen mit blasen und er wuchs auch wieder etwas aber es reichte nicht um spaß mit ihr zu haben :-(:-(:-(

    wohet kommt sowas? am anfang war i etwas nervös was sich aber legte.

    Da ich keinen mehr hochbekommen hab, haben wir halt alles andere ausprobiert. Ich fingerte Sie und schob 4 finger in sie herein, die hand passte leider nicht 🙁

    Dann spielten wir ein bischen mit dildos, kurz drauf hohlte sie einen Umschnalldildo ausm schrank und fragte mich ob ich das mal prob. möchte. Jung und neugierig hab ich ja gesagt und sie legte sich das teil an. Kurz drauf kahm der gummi und viel gleitgel, meinte dann gehts besser.

    Dachte mir nur warum auf nen dldo ein gummi, den kann ma ja waschen oder liege ich da falsch?

    was mich sehr wundert ist das er erst szeif wird und dann wenns losgehen soll wurde er schlapp 🙁 ne idee woran das liegt??

    will mich nicht no mal so plamieren!!

    • Hallo Marf,

      Sex ohne Kondom ist auf jeden Fall gefühlsechter. Es gibt Männer, die mit einem Kondom nicht zu einem Orgasmus kommen können. Dennoch sind die Gefahren in der heutigen Zeit ohne Kondom leider sehr groß. Auch dessen solltest Du Dir bewusst sein.

      Sex ist wunderschön, man sollte ihn in allen Facetten genießen. Für den Mann ist es viel wichtiger, als für die Frau sich fallen zu lassen. Dass der Penis plötzlich mal nicht mehr so will, wie man es gerne hätte, kann störend sein, ist aber kein Weltuntergang. Das ist jedem Mann schon Mal passiert! Also kein Weltuntergang. Die Gründe können sehr unterschiedlich sein. Stress im Beruf oder im Alltag oder Ablenkungen (es könnte jemand ins Zimmer kommen) und viele andere Möglichkeiten. Wenn Dich die Frau mag, kannst Du Dich gar nicht blamiert haben! Lass Dich beim Sex nie unter Druck setzen!

      Kondom über den Dildo?
      Das kann folgenden Grund haben. Im Darmbereich ist es nicht immer sauber, zudem ist die Anzahl von Bakterien dort erhöht. Wenn Sie nun den Dildo danach bei sich einführen wollte, braucht sie nur das Kondom abzunehmen. Grundsätzlich sollte man nie den Dildo nach dem Po sofort ungewaschen in die Vagina oder den Mund einführen. Deshalb verwendet man oft ein Kondom.
      Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen und freue mich Dich weiterhin als Leser bei mir begrüßen zu dürfen.

      Viele Küsse,

      Anna

  5. Hallo Anna,

    Deine Texte sind einfach göttlich!
    Stehe persönlich sehr auf den im zweiten Absatz beschriebenen Oralverkehr.
    Nachdem sich mein Blut nun langsam wieder im Rest des Körpers einfindet bin ich in der Lage diese Zeilen zu schreiben….

  6. Bin nicht verheiratet, habe keine Freundin. Nehme mir oft Escort Frauen ohne Kondom . Das AO Angebot wird immer größer. Manchmal muss man Risiken eingehen.

  7. Tag,

    also ich mag auch gerne ohne. War für 1 Woche in Moskau. Abseits gab es eine kleine Stadt mit einem Puff. Geile Mädchen. Konntest die auch ohne Kondom ficken. Einfach Geil.

  8. Zahle auch gerne mal einen Fuffi mehr, wenn ich dafür ohne Kondom kommen kann. Das AO angebot in Köln wächst derzeit. Viele Frauen auf der Straße und im Escort kann man auch richtig ohne Kondom ficken. Ich möchte nicht darauf verzichten.

    Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.