Sex ohne Kondom im Escort – Verbot kommt!

Der Escort ist für seine Qualität bekannt, aber auch für seine hohen Standards. Sex ohne Kondom im Escort gibt es zum Glück selten. Dennoch werden die Damen beinahe täglich bedrängt, diesen Service doch anzubieten. Warum sie in den meisten Fällen darauf nicht eingehen, ist vielen Männern manchmal unverständlich. Dabei liegt der Grund doch klar auf der Hand. Es geht um Verantwortung. Die Damen im Escort sind nicht nur dem aktuellen Kunden verantwortlich, sondern auch den nachfolgenden. Alle kommen zu den Begleitdamen aus einem Grund. Sie wollen eine wunderschöne Zeit mit ihnen verbringen, ohne Reue danach.

sex-ohne-kondom

Escort Girl Iwona macht es ne ohne Kondom!

Bei Sex ohne Kondom ist Aids schon lange kein Problem mehr. Es geht vielmehr um andere Krankheiten, die in den letzten Jahren wieder in den Fokus gekommen sind. Vor allem geht es dabei um Hepatitis B und C. Keine Dame im Escort, die verantwortungsvoll handelt, wird deshalb den Sex ohne Kondom anbieten. Die Nachfrage danach ist aber hoch. Immer mehr Frauen und Bulgarien und Rumänien bieten es an. Sie kennen die Gefahren nicht und die Männer sehen einfach darüber hinweg. Das Ergebnis kann zu einer tickenden Zeitbombe führen.

In Deutschland verboten

Sex ohne Kondom, der sogenannte AO Service ist ab 2017 in Deutschland verboten. Auch Oralsex muss dann bei einer Prostituierten, also auch im Escort, mit Kondom stattfinden. Das Beispiel kennen wir aus Bayern, wo der AO Service schon seit Jahren verboten ist. Die Hygieneordnung des Bundeslandes in Deutschland besagt eindeutig, dass Prostituierte in Bayern kein Sex ohne Kondom anbieten dürfen. Ab 2017 gilt das bundesweit. Das bestehende Prostitutionsgesetz wurde dahingehend angepasst. Kontrollen sollen überall erfolgen und darauf achten, dass weder im Escort, noch in Clubs oder auf dem Strich der ungeschützte Verkehr angeboten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.