Vanessa Eden

Warum Männer 2.000 Euro für eine Nacht bezahlen, lautet das bekannte Buch von Vanessa Eden. Ein interessantes Werk besonders für Frauen, die im Escort Service arbeiten oder den Einstieg ins Business suchen. Vanessa Eden war lange Zeit erfolgreich als Escort Girl tätig und kennt die positiven als auch die negativen Seiten in diesem Job. Heute arbeitet Vanessa Eden zwar nicht mehr direkt als Escort Girl, dafür unterstützt sie aber die Damen als Escort Coach. Ihre Erfahrungen, Eindrücke und Erlebnisse präsentiert Vanessa Eden tiefgründig und ohne jegliche Scham in ihrem Buch.

Vanessa - Eden

Dabei ist das Buch „Warum Männer 2.000 Euro für eine Nacht bezahlen“ viel mehr als nur ein Roman oder eine Lebensgeschichte. Das Buch eignet sich in vielerlei Hinsicht als Wegweiser für den Einstieg in das Geschäft. Mit einer lockeren und leichten Erzählart plaudert Vanessa Eden nicht nur von dem Weg zum Erfolg, sondern auch von allen Stolpersteinen. Und von denen gibt es mehr als genug auf dem Weg nach oben. Auf dem Weg zum High Class Escort Girl. Humorvoll und dennoch ernsthaft bietet das Buch von Vanessa Eden „Warum Männer 2.000 Euro für eine Nacht bezahlen“ einen wirklich bemerkenswerten Einblick, für alle Frauen, die im Escort Fuß fassen wollen.

Nicht nur für Escort

Doch, wer denkt, das Buch sei nur für die Damen im Escort von Interesse, der hat „Warum Männer 2.000 Euro für eine Nacht bezahlen“ noch nicht gelesen. Kunden, die nicht auf den Genuss einer sinnlichen Begleitung verzichten wollen, finden in diesem Buch einen ungewohnten direkten und offenen Einblick hinter den Vorhang. Verschlossene Türen werden für einen Spalt geöffnet. Es entstehen Momente voller Offenheit in einer sonst so verschwiegenen Welt. Sachen, die Escort Kunden vermutlich sonst niemals erfahren würden.

Ich selbst kenne das Buch und habe es gerne bei mir. Auch als erfahrenes Escort Girl findet man immer wieder sehr schöne Punkte, die zum Nachdenken anregen und als Ratgeber dienen können. Viele meiner Kunden haben das Buch von Vanessa Eden ebenfalls gelesen. Fast alle waren begeistert.

Escort Damen werden „Warum Männer 2.000 Euro für eine Nacht bezahlen“ sicherlich öfters lesen und als einen nützlichen Ratgeber zu schätzen wissen.
Escort Kunden hingegen werden das Buch in einem verschlingen und gedanklich noch lange von diesem Buch gefesselt bleiben.

Vanessa Eden, eine bemerkenswerte Frau

Auch sonst ist Vanessa Eden eine bemerkenswerte Frau, die es schaffte das Escort Business mitten in die Gesellschaft zu holen. Offen, frei und ohne moralische Anfeindungen hat sie bereits in mehreren Talkshows geplaudert. Vanessa Eden hat sicherlich einen ganz entscheiden Einfluss darauf, dass sich das ehemals schlechte Bild zu einem neutralen gewandelt hat. Bemerkenswert ist auch ihre Zielstrebigkeit. So holte Vanessa Eden im Jahr 2010 das Abitur erfolgreich nach und arbeitet heute als Erfolgs-Coach-.

Fazit

Das Buch hat fast 360 Seiten. Seiten, die Mann und Frau geradezu verschlingt. Ist es doch einfach aber sehr angenehm geschrieben. Für die einen ist es ein unentbehrlicher Ratgeber, für die anderen ein Blick hinter den Vorhang aus Verschwiegenheit und Diskretion.

Vanessa Eden bestellen

Anbei ein Link um das Buch „Warum Männer 2.000 Euro für eine Nacht bezahlen“ von Vanessa Eden einfach per Rechnung zu bestellen.

Warum Männer 2000 € für eine Nacht bezahlen

[xyz-ihs snippet=“vanessaedenbuch“]

 

Bildnachweise:
Vanessa Eden Bild Quelle: Vanessa Eden, vanessa-eden.eu

10 Meinungen zu “Vanessa Eden

  1. Hey Anna,

    da hast Du ins schwarze getroffen. Hatte mir das Buch vor einigen Tagen gekauft und wie Du schreibst auch in 2 Tagen durchgelesen. Tolles Buch. Nachteil!!!!! du bekommst wieder Lust und willst ein Escort Meeting. = IM endeffekt teures Buch, es lenkt dich wieder auf deine Sucht.

  2. Wir in der Schweiz kennen das Buch natuerlich auch. Schliesslich duften wir Maenner in der Schweiz uns als erstes mit Vanessa vergnuegen. Getreut dem Motto: Wo kommt das beste her oder wo wird das beste gemacht: Natuerlich aus/in der Schweiz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.