Dating

So habt Ihr einen geilen Dreier

So wird es richtig geiler Sex - Fick mich

Ein Dreier kann so unglaublich viel Spaß machen – manche würden sogar sagen, 33% mehr Spaß! Die Wahrheit über Dreier ist, dass sie eine Menge Arbeit erfordern – und wir reden nicht nur davon, eine zusätzliche Person zu haben, die man befriedigen muss.

Wir reden von der Arbeit, die anfällt, bevor du dich überhaupt für einen Dreier entscheidest. Wenn du jemanden zu dir und deinem Partner einlädst, kann das eine wunderbare Erfahrung sein, aber es gibt ein paar Dinge zu beachten, bevor du eine dritte Person zu dir nach Hause einlädst.

Geiler Dreier – die Konsequenzen

Als Erstes musst du an all die schlechten Dinge denken. Wir wissen bereits, dass sexuelle Erkundung und Vergnügen viele Vorteile haben. Was wir bedenken müssen, ist, was in einem Dreier-Szenario schief gehen kann. Eifersucht ist ein wichtiger Aspekt. Es gibt kein „Zurück“, wenn du deinen Partner oder deine Partnerin mit einer anderen Person intim erlebt hast. Es gibt kein „Zurück“, nachdem dein Partner dich mit einer anderen Person hat intim werden sehen. Das kann Konsequenzen haben, und du musst wirklich darüber nachdenken und sie nicht einfach verdrängen.

Darüber sprechen

Du musst mit deinem Partner darüber sprechen, warum du einen Dreier haben willst. Wenn du es nur tust, um jemandem zu gefallen, dann tust du es aus den falschen Gründen. Ihr müsst besprechen, ob ihr euch bei einem Dreier gleichermaßen wohlfühlt. Gibt es in eurer Beziehung bereits Probleme, die dadurch eskalieren könnten? Willst du eine langweilige Beziehung aufpeppen? Ist das deine Fantasie? Es lohnt sich nicht, so zu tun, als ob es für dich in Ordnung wäre, wenn du wirklich nicht mit einem geilen Dreier einverstanden bist. Lass dich nicht von jemandem zu einem Dreier drängen.

Sprich über die Abwicklung beim Dreier

Es mag ein bisschen albern klingen, aber es gibt eine Menge verschiedener Möglichkeiten für einen Dreier. Lädst du einen Mann ein? Eine Frau? Ist das wichtig? Deine Dreier-Fantasie ist vielleicht ganz anders als die deines Partners. Wenn du dir nicht sicher bist, was dir gefällt, dann schau dir einen Dreier-Porno an, um dir einen Überblick zu verschaffen (denk daran, dass Pornos nicht real sind, aber du kannst dich von ihnen inspirieren lassen).

Wie wollt ihr den Eingeladenen finden – online, persönlich oder über einen bereits bestehenden Freund? Wählt ihr gemeinsam aus oder ist eine Person für die Initiierung zuständig? Geht ihr zu dir nach Hause? Nehmt ihr euch ein Hotelzimmer? Triffst du dich vorher mit ihnen auf einen Kaffee oder gehst du einfach direkt hin?

Wo sind Eure Grenzen

Dies ist wahrscheinlich der wichtigste Teil des Gesprächs. Ihr müsst unbedingt eure Grenzen besprechen – womit ihr einverstanden seid und womit ihr definitiv nicht einverstanden seid. Ist Penetration eine Option? Ist Analsex eine Option? Ist ein Wechsel eine Option? All das musst du ausführlich mit deinem Partner besprechen. Dann musst du mit deiner eingeladenen Person über Grenzen sprechen. Du musst sagen, was für dich in Ordnung ist, und dann fragen, was für die dritte Person in Ordnung ist. Du willst sicherstellen, dass sich dein Gast wohl und respektiert fühlt. Alle Bedenken, die du hast, sollten geäußert werden, bevor es zu sexuellen Handlungen kommt. Ja, dazu gehört auch ein Gespräch über Safer Sex.

Worst-Case-Szenarien beim Dreier

Was passiert, wenn es ein Problem gibt? Was ist, wenn ihr den Dreier begonnen habt und du plötzlich unkontrollierbare Eifersucht verspürst? Was passiert dann? Du kannst ein Sicherheitswort festlegen, mit dem du deinem Partner signalisierst, dass du eine Pause brauchst oder dass die Situation beendet werden muss. Du kannst auch den Eingeladenen ein Sicherheitswort wählen lassen. Es versteht sich von selbst, dass die Situation sofort beendet werden sollte, wenn jemand aufhören möchte.

Du brauchst einen Plan, um mit aufkommenden Emotionen umgehen zu können.

Alkohol als Tabu beim Dreier

Ein flotter Dreier mag nach ein paar Drinks eine bessere Idee sein, aber Alkohol macht uns auch unvorsichtig. Wenn du es nüchtern nicht tun würdest, dann solltest du es auch nicht betrunken tun. Es mag dir spontan wie eine tolle Idee vorkommen, aber wenn du auch nur im Entferntesten an einen flotten Dreier denkst, solltest du trotzdem nüchtern mit deinem Partner die oben genannten Gespräche führen. Ihr könnt immer darüber reden, nur für den Fall, dass sich die Gelegenheit ergibt. Das Letzte, was du willst, ist ein chaotischer, schlampiger Dreier, den du eigentlich gar nicht wolltest – oder schlimmer noch, ein Dreier, an den du dich nicht mehr richtig erinnerst, so dass du nicht weißt, was zwischen deinem Partner und der dritten Person passiert ist.

Nimm Kondome und Gleitgel beim Dreier mit! Nimm mehr mit, als du normalerweise brauchen würdest, denn es sind mehr Personen beteiligt. Gehe nie davon aus, dass jemand STI-frei ist. Dreier sind nicht von den „Safer Sex“-Regeln ausgenommen.

Kümmere dich um dich selbst

Verbringe danach etwas Zeit mit deinem Partner oder deiner Partnerin, um über das Geschehene zu sprechen und mit ihm oder ihr intim zu sein. Ihr könnt euch über den Dreier austauschen, der gerade stattgefunden hat, und gemeinsam eine tolle Nachsorge betreiben.

Du musst auch dafür sorgen, dass sich dein eingeladener Partner nicht völlig ausgeschlossen fühlt. Du kannst deine Nachsorge-Session immer noch mit deinem Partner abhalten, aber du solltest deinen Gast nicht einfach rausschmeißen, sobald alle fertig sind.

Es mag dir wie ein großer Aufwand vorkommen, nur um einen Dreier zu haben, aber ich verspreche dir, dass sich die ganze Kommunikation lohnt. Wenn du deinem Partner vertraust und weißt, dass jeder deine Grenzen respektieren wird, dann bist du für den Erfolg gerüstet!

Hat Dir der Artikel gefallen?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.