Verliebt in eine Escort Dame 1

Wer hat sich nicht schon einmal in eine Escort Dame verliebt? Ganz ehrlich? Eigentlich ist das schon jedem Kunden passiert. Selbst den hartgesottenen Escort Gängern. Keiner ist frei davon. Sascha hingegen hat es richtig erwischt. Wir wollen seine Geschichte einmal erzählen. Höhen und Tiefen und ein tragisches Ende zeichnen seine Liebe zu einer Escort Dame aus. Die Story zwischen ihm und der Dame aus der Escort Welt hat sich so tatsächlich zugetragen. Manches erscheint Naiv und manchem dennoch so vertraut …

Wie alles anfing

Sascha fühlte sich einsam. Seine Freundin hatte ihn schon lange verlassen. Also suchte er sich im Internet einfach eine Escort Dame. Schon nach wenigen Klicks fand er eine wunderbare und sehr attraktive Frau, die genau seinem Geschmack entsprach. Ohne zu zögern bestellte er die Escort Dame in ein Hotelzimmer, das sich in der Nähe seiner Wohnung befand. Ganz nach guter Manier bereitete er sich auf das Date vor. Ein guter Duft, gute Kleidung und ein paar Blumen für die Auserwählte. Auch wenn sich das Date mit der Escort Dame nur auf dem Hotelzimmer für eine Nacht abspielen sollte, wollte er dennoch glänzen. Das hatte Sascha schon von früh auf gelernt.

Liebe im Escort

Die Zeiger seiner Uhr standen auf 19:00 Uhr. Er zitterte innerlich ein wenig. Dann klopfte es an der Tür. Als er öffnete, stand seine Escort Dame direkt vor ihm. Er spürte den süßen Duft des Parfums in seiner Nase und verlor sich leicht in den magischen Blick von Susanne. Susanne war süße 25 Jahre alt und damit gerade einmal 6 Jahre jünger als Sascha. Nach einem kurzen Kennenlernen, etwas Champagner und ein paar Köstlichkeiten, ging es auch schon rund zur Sache. Sascha nutze diese Nacht in allen Einzelheiten um Susanne, seine Escort Dame, mit allen Sinnen zu genießen. Es war eine Nacht, die noch tiefe Folgen mit sich bringen sollte.

Ein Escort wie im Traum

Er fühlte sich so geborgen wie lange nicht mehr. Die Einsamkeit verschwand und ohne es zu wollen, konzentrierte er sich voll und ganz auf seine Escort Dame. Jede noch so kleine Ecke auf ihrer Haut liebkoste und streichelte er immer wieder. Es dauert nicht lange, da kannte er ihren Geschmack genau …

Der Morgen nähert sich und er fühlte sich so gut wie lange nicht mehr. Als er aufwachte, lag seine Susanne, seine Escort Dame, direkt neben ihn. Die Haare waren zerzaust, als habe ein Tornado sein Unwesen getrieben. Ihr ganzer Körper roch noch immer nach Sex. Ein Duft den Sascha stundenlang hätte einatmen können. Doch auch diese Zeit ging zu Ende. Susanne, die Escort Dame verabschiedete sich mit einem langen Kuss von ihm. Beide sahen sich tief in die Augen … Dann war sie entschwunden.

Hat Sascha sich verliebt? Wird er Susanne wieder sehen? Und welche Tragik kann daraus entstehen … mehr im 2 Teil.- Demnächst auf Escort-Tagebuch.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.