Von der Uni zum Kunden 2

Escort-Dame

Tanja bietet sich und ihren Körper als Escort Dame Karina an. Sex mochte sie schon immer und das Leben als Begleitdame bietet ihr die Möglichkeit, sexuelle Abenteuer und Reize ganz ungeniert und vor allem diskret ausleben zu können. Natürlich ist auch Geld und das Leben im Luxus für sie als Escort Dame ein wichtiger Punkt. Alles in allem ist sie mit ihrem Job sehr zufrieden.

Sex war schon immer wichtig

Sex war für Tanja immer schon wichtig. Als Kind träumte sie oft davon. In der Schule hatte sie viele Affären. Von Treue hielt sie nicht viel. Den ersten Sex hatte die heutige Escort Dame bereits mit 13 Jahren. Neugierde und das Verlangen auf mehr führte sie irgendwann mit 20 Jahren in eine Agentur. Davor hat Tanja gekellnert oder andere Nebenjobs erledigt. Doch als Escort Damen verdient sie so viel wie nie zuvor. Es ist aber nicht nur das Geld. Das Leben im Luxus, in guten Hotels, die Begleitungen in die Oper oder in die weite Welt reizen sie als Karina.

Keine Hure

Tanja sieht sich selbst nicht als eine Hure. Eine Escort Dame ist keine Prostitution im herkömmlichen Sinne. Karina begleitet Männer, eine völlig andere Dienstleistung im Gegensatz zu dem Angebot der Hure. Eine formale Abgrenzung in der Definition lässt sich zwar zwischen Hure und Escort Dame nicht erkennen. Doch es sind die Kleinigkeiten, die den Unterschied ausmachen. Da ist die Mindestbuchungszeit (meistens 2 oder 3 Stunden), der Preis und das hohe Niveau. Bevor es zum sexuellen Kontakt kommt, ist eine Begleitung oder ein anderes gemeinsames Erlebnis erfolgt. Eine Hure im Bordell kostet wenig. Hier geht es aber auch nur um das Eine.

Als Escort Dame Beziehung aufbauen

Als Karina baut sie bereits nach wenigen Minuten eine Beziehung zum Kunden auf. Mitunter entsteht ein vertrautes Verhältnis aus Nähe und Wärme. Alles wird zusammen erlebt, bis hin zum gemeinsamen Zähneputzen vor dem Spiegel. Eine Escort Dame bietet eine Beziehung auf Zeit, Hier geht es aber nicht um Höhen und Tiefen. Erlebt werden nur die schönen Zeiten. In gewisser Hinsicht ist das Leben einer Dame im Escort romantisch. Es geht nicht nur um die sexuelle Dienstleistung als solches, sondern auch um gepflegte Gespräche auf hohem Niveau.

Das erste Mal

Das erste Mal vergessen Escort Damen nicht. Karina beschreibt ihr erstes Date als eine neue Erfahrung. Es war in Ordnung. Weder schlecht noch gut. Erst die kommenden Aufträge haben sie in den Gedanken gestärkt als Escort Dame auch weiterhin tätig zu sein.

… weiter geht es mit Teil 3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.