Magazin

Wie wichtig ist die Penisgröße

Penislänge beim Sex wirklich wichtig

Fast jeder Mann hat sich irgendwann in seinem Leben gefragt, ob seine beste Arbeit groß genug ist. Während viele Menschen zu dem Schluss kommen, dass der Penis zu klein ist, ist dies in vielen Fällen ein Trugschluss. International liegt die durchschnittliche Penislänge bei Erektion bei nur 13,12 cm, und selbst größere Abweichungen stellen sexuelle Qualitäten nicht automatisch in Frage. Wie wichtig ist denn nun die Penislänge? Oder ist die Penisgröße unbedeutend?

Kleine Penislänge –  Penisvergrößerung für ungerechtfertigt

Nur Frauen haben sexuelle Komplexe? Das ist nicht wahr! Viel mehr Männer, als viele denken, machen sich Gedanken über die Größe ihres besten Stücks, und dabei kommt es teilweise zu fatalen Folgen. Wird der eigene Penis als zu klein oder zu unförmig empfunden, werden Männer schnell erkennen, dass es verschiedene Methoden der Penisvergrößerung gibt:

• Jelqing

• Tablette

• Gel

• Penispumpe

Die Anwendung des sogenannten Jelqing, bei dem die Schwellkörper im Penis gedehnt werden, ist noch eine relativ harmlose Methode. Der radikalste Schritt ist hingegen die Operation zur Penisvergrößerung, die rund 8.000 Euro kostet. Selbst erfahrene Chirurgen fragen sich immer wieder, warum so viele Männer einen solchen Schritt in Betracht ziehen, wenn die durchschnittliche deutsche Erektionslänge (14,52 cm) absolut normal ist.

Die Penisgröße spielt bei der weiblichen Zufriedenheit eine untergeordnete Rolle

Auch eine andere wichtige Tatsache wird von Männern, die über eine Penisvergrößerung nachdenken, verneint: Die tatsächliche Größe einer Erektion spielt für die Zufriedenheit der Frau nur eine untergeordnete Rolle, die mit einer Vielzahl von Faktoren zusammenhängt. Also ist die Penislänge am Ende doch unbedeutend?

• Die meisten Nervenenden in der Vagina befinden sich auf beiden Seiten der Vaginalwand, daher ist die Größe des Penis wichtiger für die Stimulation

• Die Vagina selbst ist ein dehnbares Rohr, nur acht bis zehn Zentimeter lang

• Technik, Position und anatomische Erwägungen während des Geschlechtsverkehrs sind ebenfalls wichtig für die Stimulationsintensität

Nur 65% der Frauen kommen beim Sex mit einem Mann zum Orgasmus, der andere Teil braucht zusätzliche Stimulation oder kommt nur beim Masturbieren zum Orgasmus.

Sexuelle Erregung und Sex finden ebenfalls größtenteils im Kopf statt

Ein weiterer Punkt, den alle Männer, die eine Penisvergrößerung in Betracht ziehen, im Hinterkopf behalten sollten, ist die psychologische Komponente des Sex. Die Penislänge spielt dabei zunächst keine Rolle. Es stimmt zwar, dass es Frauen gibt, die einen möglichst großen Penis bevorzugen, aber es gibt auch viele Frauen, denen die Größe nicht wirklich wichtig ist. Stattdessen schätzen sie Harmonie oder einen Mann, der mit seiner besten Arbeit gut umgehen kann. Außerdem garantiert ein langer, dicker Penis einer Frau keinen Orgasmus beim Geschlechtsverkehr, da auch verschiedene psychologische Faktoren für den Orgasmus wichtig sind:

• Inwieweit kann eine Frau loslassen, sich vom Alltag befreien und den Stress hinter sich lassen?

• Wie gut kennt und vertraut sie diesen Mann?

• Gibt es Fantasien in den Köpfen von Frauen, die Männer erfüllen können?

Sex ist immer ein persönliches Ereignis und nicht abhängig von Penislänge oder Penisgröße.  Damit sowohl Männer als auch Frauen zum Orgasmus kommen, bedarf es eines perfekten Zusammenspiels komplexer Faktoren. Mit Hilfe von Kommunikation, Empathie und Empathie kann die Qualität des Sexuallebens deutlich verbessert werden.

Hat Dir der Artikel gefallen?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.