Escort Frage: Vom Studium zum Date

Die hinreißende Viktoria hat uns vor einigen Tagen eine Frage zum Escort gesandt, die wir nun gerne beantworten möchten. Derzeit studiert Viktoria fleißig und denkt an ihre Karriere. Der Gedanke beim Escort zu Arbeiten lässt sie dabei aber nicht los. Nun sind ihre Pläne gedanklich bereits sehr konkret gereift, sodass der Escort Job vielleicht zum Greifen nah sein könnte. Doch hier zunächst die Escort Frage von Viktoria.

Hier die Escort Frage von Viktoria

Hallo liebes Tagebuch-Team,
erst einmal vielen Dank für eure Website, ich habe schon viele
Artikel von euch verschlungen. Mein Interesse rührt natürlich daher,
dass ich auch bereits seit gut 2 Jahren den Gedanken hege, neben dem
Studium als Escort zu arbeiten. Bisher fehlte mir der Mut und auch die
Lebenssituation war nicht passend, jetzt jedoch beschäftige ich mich
seit einiger Zeit sehr konkret mit dem Vorhaben und plane, mich in
Kürze bei einigen Agenturen zu bewerben. Nun habe ich folgendes
Problem: Da ich den Escort-Job nur nebenberuflich und als Erfahrung
nutzen möchte, will ich mich (eigentlich) nur bei einer der
sogenannten High Class-Agenturen bewerben. Dem spricht jedoch
entgegen, dass diese ja tatsächlich nur perfekte, modelähnliche
Frauen suchen. Ich bin zwar hübsch, aber das gewisse Etwas für ein
Model fehlt mir wohl (z.B. lediglich schulterlange Haare, BMI von
19,5). Weiterhin erfordern gewisse Modifizierungen ja auch
Investitionen, die in der Summe nicht unerheblich sind. Damit meine
ich nun nicht Schönheitsoperationen, sondern ja bereits Kleinigkeiten
wie Maniküre/Pediküre, Handtaschen, Schuhe, Zahnbleaching, etc.).
Wäre es daher empfehlenswert, bei niedrigerpreisigen Agenturen
(400Euro für 2 Stunden) anzufangen, um dann einen Teil des Gehalts zu
reinvestieren? Oder ist es von Nachteil, wenn man sich bei einer
exklusiven Agentur bewirbt, und vorher bereits woanders gearbeitet
hat? Desweiteren wollte ich euch fragen, ob ihr Empfehlungen
bezüglich einer guten Agentur im Raum Hamburg habt. Wie gesagt, ich
habe mich zwar bereits viel damit beschäftigt, aber bei den vielen
Agenturen (gerade im 400Euro/2h-Bereich) wäre ich für einen Tipp von
Branchenkennern sehr dankbar…
Schön wäre es natürlich, wenn ich eine Agentur fände, die sich
auch damit beschäftigt, ihre Damen in ihrer Entwicklung als
Escort-Models zu unterstützen, sei es nun von der äußerlichen
Präsentation, als auch im Umgang mit den Kunden. XXX (eher in dem
normalen Preissegment) z.B. wirbt damit, dass im Vorfeld
Unterstützung z.B. beim Kauf der Garderobe geleistet wird, schreckt
mich jedoch wegen der angebotenen Hausbesuche und der mangelhaften
Arbeit beim Unkenntlich machen ab..)
So, das war nun ein sehr langer Text und wie ihr merkt, bin ich mir
bzgl. der Wahl einer Agentur wirklich stark unsicher.. Ich wäre sehr
dankbar, wenn ihr mir dennoch helfen mögt und mir wegweisend ein paar
Tipps mit auf den Weg geben könntet!
Liebe Grüße,
Viktoria

Unsere Escort Antwort an Viktoria

Zunächst möchten wir auf einen konkreten Punkt vor unserer Antwort eingehen. Vielen ist sicherlich nun der Satz mit den gerade 400 Euro für 2 Stunden ins Augenlicht gefallen. Hierzu sollte man Folgendes beachten. Auch den ersten Blick erscheint das Honorar in der Escort Frage hoch zu sein. Aber wir dürfen hierbei mehrere Punkte nicht vergessen. Zunächst einmal findet in der Regel nicht jeden Tag ein Escort Date statt. Das bedeutet: Man sollte das/den Einkommen/Umsatz mehr auf den Monat betrachtet gesehen. Damit relativiert sich der Betrag. Und ganz wichtig, bei den 400 Euro handelt es sich in doppelter Hinsicht um den Brutto-Betrag. Davon gehen folgende große Posten ab: Agenturprovision für den Escort Service (je nach Anbieter bis zu 40 Prozent!) und natürlich die Steuer. Wie viel davon unter dem Strich übrig bleibt, kann jeder nun selbst errechnen. Hinzu kommen die weiteren hohen Aufwendungen im Escort für Krankenversicherung, Arbeitskleidung und Make-up. Doch nun zurück zur Escort Frage.

Liebe Viktoria,

vielen Dank für Deine treue unserem Tagebuch gegenüber und für Deine Escort Frage. Du sprichst in Deiner Frage Modifizierungen an. Sofern es sich um die Korrektur der Zähne oder das Bleaching handelt, stimmen wir Dir vollkommen zu. Dieses sind einfach wichtige Punkte beim Escort. Zum Punkt Schönheitsoperation möchten wir es jedoch ein wenig anders sehen. Viele Männer lieben die Natürlichkeit im Escort. Zum Beispiel sind kleinere Brüste oder andere Punkte heute kein Hindernis. Ganz im Gegenteil. Eine Schönheitsoperation sollte jedoch immer nur dann erfolgen, wenn es für einen privat ist und nach genauer Überlegung. Ein direkter Eingriff für den Beruf, oder wie hier für den Escort Einstieg, sehen wir jedoch kritisch. Sicherlich wissen wir auch, dass einige Damen im Escort dieses durchaus mit bestimmter Regelmäßigkeit vornehmen. Dennoch ist das absolut kein Garant für einen Erfolg. Hier unterscheidet sich der Begleitservice zum Bordell oder zu einem Pornofilm. Deswegen unsere klare Bitte: Vor einer Schönheitsoperation sollte dieser Schritt immer sehr gut überlegt werden. Und wenn Du Dich dafür entscheidest, bitte nur dann, wenn es Dein eigener Wunsch ist! Lasse Dich dabei bitte nicht von anderen verleiten!

Escort Frage: Schulung, Weiterbildung

Exklusive Agenturen bieten in der Regel immer auch einen umfassenden Service für die Girls an. Das bedeutet auch Schulungsmaßnahmen der unterschiedlichsten Art. Knigge (Benehmen, Restaurant, Auftreten usw.) und andere Punkte geraten dabei in den Blickpunkt. Immerhin betreuen die High-Class Agenturen zahlreiche bekannte und finanziell gut gestellte Kunden. Da kommt es nicht nur auf die Leistung im Bett an. Zusätzlich gibt es aber auch andere Fortbildungsmaßnahmen (Fremdsprache, etc.), die später steuerlich in Abzug gebracht werden können.

Escort Frage: Bei einer anderen Agentur

Grundsätzlich ist es nicht verwerflich oder ein Ausschließungsgrund, wenn Du zuvor für eine andere Agentur im Escort gearbeitet hast. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass es sich wirklich um eine reine Escort Agentur handelt. Also kein Anbieter, der zusätzlich noch einen Club, ein Bordell oder Ähnliches unterhält, in dem die Frauen einer weiteren Tätigkeit nachgehen. Auch der Blick in den Vertrag der ersten Agentur ist wichtig. Kundenschutz, etc.

escort frage

Escort Frage: Hausbesuche

Immer wieder ein strittiges Thema im Escort sind die so genannten Hausbesuche. Für viele Frauen ist das ein hoher Risikofaktor. Aus diesem Grunde ist ein Hausbesuch bei vielen Escort Agenturen nicht möglich. Ausnahmen bestehen aber dann, wenn ein Kunde der Agentur oder der Dame bereits bekannt ist. Grundsätzlich darf man auch nicht vergessen, dass die Damen in der Escort Agentur selbstständig tätig sind. Gewisse Punkte (z.B. Hausbesuche) und Fantasien können also abgelehnt werden.

Escort Frage: Die Fotos

Hier stoßen zwei Blickpunkte aufeinander. Zu einem wünschen die Damen aus berechtigtem Grund, das ihr Gesicht auf den Fotos nicht erkennbar ist. Zum anderen wünschen die Kunden hingegen genau das Gegenteil. Hier auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, ist generell nicht einfach. Insofern eignet sich der Blick auf die Webseite der Begleitagentur. Dort lässt sich gut erkennen, wie professionell die Darstellung und möglicherweise das Unkenntlich machen tatsächlich erfolgen.

Escort Frage: Modelmaße bei High-Class-Agenturen

In der Tat achten die besseren Agenturen ganz klar auf diese Attribute. Dennoch kommt es auf das gesamte Erscheinungsbild an. Kleinere Makel sind also durchaus gängig und stehen einer Zusammenarbeit nicht unbedingt im Wege. Zumeist sind auch die Escort Frauen am erfolgreichsten, die mit viel Natürlichkeit überzeugen. Denn auch hier geht es darum, Kunden zu finden und zu binden, die nicht nur für Sex bezahlen, sondern das Date auch mit anderen Aspekten (Begleitungen, Reisen, Veranstaltungen, etc.) kombinieren wollen. Und darin zeigt sich die Klasse der Damen.

Liebe Viktoria, wenn ich Deinen Worten folge, ist es bislang bei Dir noch nie zu einem Gespräch direkt in einer Escort Agentur gekommen? Deshalb empfehle ich Dir, falls Du Dich ernsthaft mit diesem Gedanken trägst, einfach einen unverbindlichen Termin zu vereinbaren. Jeder Escort Service hat andere Ansätze und Grundsätze bei der Zusammenarbeit. Wichtig ist vor allem, dass man eine persönliche Basis findet und sich die Frauen bereits im ersten Moment in guten Händen fühlen. Alle möglichen Punkte lassen sich dann ganz vertrauensvoll und sehr behutsam klären. Schönheit ist immer auch eine Ansichtssache. Und wir kennen viele Frauen im Escort, die nur schulterlange Haare haben. Nicht jedem Frauentyp stehen lange Haare. Im schlimmsten Falle können solche Punkte jedoch schnell durch eine Hair-Extension Behandlung ausgeglichen werden.

Fazit zur Escort Frage

Unser Rat auf Deine Escort Frage: Wenn Du wirklich nebenbei im Begleitservice tätig sein möchtest, solltest Du mit einer Agentur einen Termin vereinbaren. Danach kannst Du immer noch entscheiden, ob Du wirklich einsteigen möchtest und ob die Agentur wirklich etwas für Dich ist. Viele Frauen sprechen zum Beispiel im Vorfeld mit mehreren Begleitagenturen und wählen danach sehr behutsam aus. Wichtig hierbei: Drängt der Escort Service zu einer schnellen Entscheidung oder gar zu einer Unterschrift, ist dieser mit Sicherheit die falsche Wahl. Nach dem Gespräch sollte man zunächst erst einmal alles „sacken“ lassen und dann die einzelnen Punkte abwiegen. Ein voreiliger Entschluss ist für den Einstieg und somit für die Unterschrift falsch! Zudem ist die Abwägung, ob Du als Escort Dame nur bei einer Agentur (exklusiv) oder bei mehreren Agenturen verzeichnet sein möchtest, ebenfalls zu treffen. Renommierte Anbieter werden jedoch schon zum Schutz der Qualität und der Kunden auf einen Exklusiv-Vertrag bestehen.

Folgende Punkte sind wichtig:
– Wie ist der Internet-auftritt der Agentur (Fotos, Präsentation, Text)?
– Wie lange besteht die Agentur auf dem Markt? (sehr wichtig! Junge Büros haben nur wenige und unbedeutende Kunden)
– Welche Kunden betreut die Agentur? (Der Honorar-Preis ist eine Sache. Die andere, ob überhaupt Kunden in diesem Segment bestehen, die den Betrag zahlen können und wollen!)
– Verfügt der Escort Service über ein richtiges Büro?
– Was bekommen die Damen an Honorar und wie ist die Agentur-Provision?
– Wie ist die Mindestbuchungszeit? (sollte mindestens 2 – 4 Stunden betragen)
– Google wirft meistens interessante Sachen über die Agentur aus …
– Entstehen Nebenkosten (Fahrservice, etc.)?

 

 

Foto: Josef T. Rezaie / piqs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.