Magazin

Sex: Mach Deine Partnerin glücklich

Damit es im Bett klappt gibt es viele Tipps und Tricks. Der wichtigste Ansatz, ist SIE glücklich zu machen. Der Effekt ist einfach. Kommt Deine Partnerin auf ihre Kosten, wird sie mit Sicherheit alles machen, damit auch Du auf Deine Kosten beim Sex kommst. Denke auch immer daran, dass Deine Partnerin länger benötigt, um einen Orgasmus zu bekommen. Also, wenn Du Deine Partnerin glücklich machen kannst, wird sich das für Dich auf jeden Fall lohnen.

Partnerin mit Sex glücklich machen!

Realistisch betrachtet, braucht ein Mann nicht viel Zeit, um ausreichend erregt zu werden. Aber das kann man von einer Frau nicht behaupten. Es gibt jedoch einige Tipps, mit denen Männer ihre Frau heiß und bereit für eine intime Zeit im Bett machen können. Zunächst einmal musst du verstehen, dass feucht zu sein nicht unbedingt bedeutet, dass sie bereit für Sex ist. Es kann nur eine Vorstufe dazu sein. Wenn du einige dieser Tipps befolgst, wird deine Frau im Bett garantiert glücklich sein.

Offen über Sex sprechen

Sextreffen

Ihr kennt Euch schon lange, alles erscheint ein bisschen monoton, der Sex selbst ist eingefahren, dann wird es Zeit für neue Erfahrungen. Wie wäre es mit einem Sextreffen. Ein Rollenspiel. Ihr beide seid wieder Fremde, verabredet Euch in der Natur oder in einem Hotel … Ein heißes Sexdate mit einem „Fremden“, dabei könnt Ihr Euch so richtig ausleben und wieder an die alten Zeiten anknüpfen. Probiert es aus, es kann richtig geil werden.

Lass Dir Zeit beim Sex

Dieser Sex gilt nicht nur für ein Sextreffen, sondern generell für jede Art von Erotik. – Geh es langsam und locker an: Überstürze nichts. Deine Frau wird sich nicht erregt fühlen, wenn du es überstürzt angehst. Geh es langsam an und gönne dir vor dem eigentlichen Akt ein Vorspiel. Fang mit dem Streicheln an. Nutze jeden Zentimeter ihres Körpers, um sie zu streicheln, bis sie bereit ist, dass du ihr zwischen die Beine greifst. Erforsche den Körper deiner Partnerin so gut du kannst. Ohren, Hals, Arme, Brust, Beine – all diese Körperteile können sinnliche Empfindungen auslösen.

Was will sie?

Frag sie, was sie will: Beim Sex sollte es manchmal um deine Partnerin gehen. Der beste Weg, ihr das Gefühl zu geben, etwas Besonderes zu sein, ist, sie zu fragen, was sie gerne mit dir machen würde. Du kannst sie auch fragen, was sie nicht mag oder was sie lieber hätte. Nutze diese Gelegenheit, um mehr darüber zu erfahren, was deine Partnerin im Bett mag. Es nimmt dir die Spannung und den Druck, ein paar Dinge auszuprobieren und dabei zu versagen.

Zungenkuss erst später

Ein Zungenkuss ist nicht gleich der beste Kuss: Dem Küssen wird nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt, wie es verdient hätte. Viele Frauen mögen nicht einmal Zungenküsse, falls du das nicht wusstest. Anstelle eines aggressiven Kusses solltest du sanft vorgehen. Liebkose ihre Lippen und berühre ihre Lippen sanft mit deinen. Küssen sollte kein schneller Akt sein, nimm dir Zeit und lass deine Frau den ganzen Prozess genießen, wenn deine Lippen die ihren berühren.

Sex Profi werden

-Liebkose sie auf die richtige Art: Wenn ihr beide an einem Punkt angelangt seid, an dem ihr bereit seid, es auf die nächste Stufe zu bringen, lass dich streicheln. Brüste und Brustwarzen sind sehr empfindlich und brauchen eine sanfte Berührung. Liebkose und streichle sie sanft, aber vergiss nicht, mit deiner Frau zu reden. Bitte sie, dir die Stellen zu zeigen, die sie am meisten erregen. Kommunikation kann euch beiden helfen, euch gegenseitig zu genießen und zu necken.

In Stimmung kommen

 Lass sie noch eine Weile warten: Wenn du den Körper deiner Frau streichelst, geht es vor allem darum, dass sie sich aufwärmen und in Stimmung kommen kann. Wenn du dich einfach auf sie stürzt und ihr zwischen die Beine greifst, könntest du den Kampf verlieren. Stattdessen solltest du ihren ganzen Körper streicheln, und wenn ihr beide in Stimmung seid, kannst du dazu übergehen, ihre intimsten Stellen zu berühren. Das Genitalspiel ein wenig hinauszuzögern, macht den Akt lustvoller und gibt deiner Partnerin genug Zeit, in Stimmung zu kommen und für dich abzutropfen.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.