Von der Uni zum Kunden 3

Escort-Dame

Karina liebt das Leben als Escort Dame. Sex mit fremden Männern ist für sie kein Problem. Sie kann gut trennen. Als Escort Dame Karina, lässt sie einen Teil zu Hause. Sex und Liebe von einander zu trennen, sind keine Gegensätze. Sie kann einen Mann wirklich lieben und dennoch mit einem anderen einfach Sex haben. Bei dem einen stillt sie als Escort Dame seinen Trieb, bei dem anderen gibt sie sich als Frau mit voller Liebe beim Sex hin.

Die Männer der Escort Dame Karina

Karina begegnet als Escort Dame vielen Männern. Es sind keine George Clooneys. Dennoch ist jedes Date besonders. Vor dem Treffen steht das hübsch machen und stylen. Schließlich soll der Kunde mit seiner Buchung zufrieden sein. Die Buchung erfolgt direkt über ihre Escort Agentur. Diese leitet dann die Anfrage sofort an Karina weiter. Ob sie letztlich annimmt, entscheidet sie ganz alleine. Als Escort Dame ist sie frei. Sollte ein Mann unhöflich oder respektlos werden, bricht sie das Date ab. Ganz wichtig ist das Honorar. Sofern die Kunden nicht direkt bei der Agentur per Kreditkarte bezahlen, erfolgt die Übergabe in den ersten Minuten des Dates. Am besten in einem unverschlossenen Umschlag. Ältere Männer gibt es oft. In der Regel ist das ok. Doch einmal gab es einen „Opi“. Karina konnte das nicht, und brach das Date ab.

Viele Männer sind verheiratet

Die meisten Männer (um die 85 Prozent) sind verheiratet. Aus der Ehe ist schon lange die sexuelle Luft raus. Dann ist eine Escort Dame wie Karina genau richtig, um den Mann wieder zu beleben und gleichzeitig die Ehe am Laufen zu halten. Viele Kunden sind nach einem Date mit ihr ausgelassener und gehen mit einem Lächeln nach Hause und schätzen die eigene Ehefrau mehr als zuvor. Doch auch bestimmte Fantasie und Rollenspiele, die zuhause nicht ausgesprochen werden, sind ein Grund für die Buchung einer Escort Dame. Viele Fetisch-Spiele werden mit den Damen der Agentur praktiziert. Einige Männer kommen damit besser klar. Sie haben sonst Angst, ihrer Ehefrau danach nicht mehr in die Augen sehen zu können. Mit einer Escort Dame ist das viel einfacher.

Im Studium ganz normal

In der Uni wird aus Karina wieder Tanja. Hier ist sie eine ganz normale Studentin. Keiner ihrer Mitstudenten weiß etwas über ihren Nebenjob. So wie Tanja geht es vielen Studentinnen, die sich jeden Tag aufs Neue im Internet als Escort oder für andere sexuelle Sachen anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.